Ein Angriff auf eine heisst ein Angriff auf alle!

#info


Wieder wurde eine Frau von einem Mann umgebracht. Dieses Mal in Hombrechtikon vergangene Woche. Aus diesem Grund haben wir uns heute auf dem Ni-Una-Menos-Platz versammelt. Wir waren laut und haben auf die tödliche patriarchale Gewalt aufmerksam gemacht. Wir haben zusammen gesungen in Solidarität mit allen ermordeten FLTIQ weltweit und so laut geschrien, dass unsere Wut bis in die hinterste Ecke Zürichs hörbar war.

Dazu haben wir das Lied sin miedo von Vivir Quintana gesungen.