GeschlechterUngleichheit in den Medien

#info


Auf drei Männer kommt lediglich eine Frau zu Wort.


Die Darstellung der Frauen in den Mainstreammedien reflektiert in keiner Weise die gesellschaftlichen Fortschritte, die Frauen in der Politik, der Wissenschaft oder in der Unterhaltungsindustrie erreicht haben.

Seit 1995 nimmt das Global Media Monitoring Project (GMMP) an einem zufällig gewählten Stichtag eine Momentaufnahme der Medienaktivitäten in Bezug auf Geschlechterdarstellung vor.


1995 wurde festgestellt, dass Frauen in den Medienberichten weltweit massiv untervertreten sind: nur in einem von fünf wird über Frauen berichtet.











Kontakt

Radio LoRa 97.5MHz | Militärstrasse 85a, 8004 Zürich | 044 567 24 00 | www.lora.ch | IBAN CH91 0900 0000 8001 4403 9