Feministische Internationalistische Solidarität wirkt!

#info


*Solidarität mit Zozan!*


Zozan wird vor morgen Mittwoch vor Gericht gestellt, weil ihre Kinder auch bei Protesten und Demos dabei sind. Zozan soll kriminalisiert werden, weil sie politsch aktiv ist.


Es geht dabei natürlich nicht um die Kinder - im Gegenteil, die Kinder sollen auch für das politische Engagement der Mutter bestraft werden: sie werden dem Stress durch Behördenbefragungen ausgesetzt - und der Drohung, durch behördlichen Zwang von der Mutter getrennt zu werden!


Das patriarchale System will Zozan bestrafen, weil sie mit der Rolle bricht, die das Patriarchat für Mütter vorsieht: zu Hause zu bleiben, und die Kinder systemkonform zu erziehen - und sie ja nicht sie teilhaben lassen an zivilgesellschaftlichem Engagement und kritischem Denken!


Zozan ist politische Aktivistin und kämpft für eine gerechtere und freie Welt. Um sie einzuschüchtern ist sich die Staatsanwaltschaft nicht zu schade, ihre Kinder zu benutzen!


Als Aktivistinnen, Feministinnen, Frauen und Mütter stehen an der Seite von Zozan und ihren Kindern und sagen:

*Ein Angriff auf eine ist ein Angriff auf alle! Stoppt die Kriminalisierung von Zozan und die Instrumentalisierung ihrer Kinder! Stoppt die Repression gegen politisch aktive Mütter und ihre Kinder! Eure Kinder werden so wie wir!*


F.I.S.T. - feministisches internationalistisches solidarisches Treffen Zürich


Kontakt

Radio LoRa 97.5MHz | Militärstrasse 85a, 8004 Zürich | 044 567 24 00 | www.lora.ch | IBAN CH91 0900 0000 8001 4403 9