Feministisches Streikhaus in Zürich

#werkzeuge

Warum ein feministisches Quartierhaus?


Das Zürcher Kollektiv setzt sich auch nach dem 14. Juni für einen feministischen Wandel der Gesellschaft ein. Unser Streik und unsere Anliegen waren in der ganzen Stadt präsent und wir möchten auch weiterhin eine Bewegung sein, die sichtbar und zugänglich bleibt.


Darum haben wir uns für das Quartierhaus im Kreis 5 beworben und haben den Zuschlag bekommen – die Zürcher Streikbewegung unterhält seit dem Herbst 2019 ein ganzes Haus, unter dessen Dach sich diverse engagierte feministische Strukturen vernetzen und neue politische Projekte entstehen. Das Haus soll ein ermächtigendes und solidarisches Projekt sein, welches von allen Interessierten mitgestaltet wird.

Das Haus ist gross genug, um auch neuen Projekten viel Raum zu geben. So werden gerade Konzepte für eine Bibliothek, Veranstaltungsreihen, einen Bandraum, Tanz- und Bewegungsangebote und vieles mehr ausgearbeitet – allesamt mit feministischem Anspruch.


Wer Interesse hat, sich diesem Projekt in irgendeiner Form anzuschliessen – mit eigenen Ideen oder auch ohne, als Gruppe oder alleine – kann sich gerne melden bei: feministischesstreikhaus@immerda.ch


Kontakt

Radio LoRa 97.5MHz | Militärstrasse 85a, 8004 Zürich | 044 567 24 00 | www.lora.ch | IBAN CH91 0900 0000 8001 4403 9