Sag es Femizid!!!!

#info

Am Donnerstag 30. Januar 2020 um 19h auf dem Ni Una Menos Platz/ Helvetiaplatz in Zürich!

Wieder hat ein Mann eine Frau ermordet. Diesmal in Genf am vergangenen Wochenende der 25.-26.1. Alle zwei Wochen wird schweizweit eine Frau ermordet und jede Woche überlebt eine Frau einen Mordversuch. Warum wir das Femizid nennen? Weil Gewalt an FLINT ( Frauen, Lesben, Inter, Non-Binary und Transpersonen ) Struktur hat, also keine privaten und persönlichen Beziehungsdramen sind, sondern Ausdruck des Patriarchats.

Feministische Solidarität heisst: ein Angriff auf eine, ist ein Angriff auf alle!


Alle zum Protest: Für ein Ende der Femizide! Für ein Ende des Patriarchats!

Kontakt

Radio LoRa 97.5MHz | Militärstrasse 85a, 8004 Zürich | 044 567 24 00 | www.lora.ch | IBAN CH91 0900 0000 8001 4403 9